Klinikum Fürth
Rinneberg Lanschaftsarchitekten

Klinikum Fürth

Die der Schule und Verwaltung des Klinikums Fürth zugeordneten Freiflächen sind räumlich begrenzt. Ziel der Außenanlagenplanung war es, Funktion und Gestaltung sinnvoll zusammen zu führen um Aufenthaltsflächen und Wegeflächen zu schaffen, in denen sich Schüler, Lehrer und Mitarbeiter wohlfühlen und entspannen können.

Den Unterrichtsräumen im Osten wurden kleine Pausenplätze vorgelagert, die durch Gabionen mit Sitzauflagen vom Hauptzugangsweg räumlich getrennt sind. Der Innenhof mit seinen Platten und Heckenbändern, umspült von einer üppigen Staudenpflanzung überstellt mit Felsenbirne und Zierapfel ist sowohl visueller Blickfang als auch geschützte Aufenthaltsfläche im Freien. Im Westen wurden die Klassenräume durch den Bau eines Tiefhofes in den Außenbereich erweitert. Eine amphittheaterartige Situation entsteht hier durch die Hangabfangung mit dolomitgefüllten Gabionen, die in Abschnitten mit Sitzauflagen aus Holz belegt sind. Obstbäume entlang der Böschungsoberkante säumen die Feuerwehrzufahrt und spenden im Sommer Schatten. Die Hangbepflanzung bildet eine robuste Mischung mit langer Blütezeit und schöner Struktur auch im Winter. Verwendet wurden heimischen Rosen und Weiden zusammen mit Potentilla als Bodendecker und Gräsern, Salbei und Taglilien in Sorten.